Azienda Agricola Tentua Sant’ Antonio
Venetien

Die Weinkellerei Tenuta Sant'Antonio befindet sich im Herzen der eigenen Weinberge. Sie verfügt über modernste Technologie der Vinifizierung und Lagerung von erlesenen Weinen in Edelholzfässern verschiedener Kapazität. Das Weingut Tenuta Sant'Antonio besteht aus insgesamt 40 Hektare Weinbergen, wobei sich die Hälfte im Illasi-Tal und die restlichen im Mezzane-Tal befinden. Sie liegen auf etwa 300 m über dem Meeresspiegel auf den Hängen der ''Monti Garbi'', im idealen Kreuzungspunkt der Gemeinde Mezzane, Lavagno und San Martino Buon Albergo in der Provinz Verona und weisen eine Steigung von 15% auf, die manchmal sogar 25-30% erreicht. Diese günstige Lage eignet sich sehr gut für die Ausführung einer optimalen Weinstock-Arbeit. Die Weinberge sind im Guyotsystem gezogen, mit einer Pflanzdichte von 7-8000 Stöcke pro Hektar und werden ständig sorgfältig gepflegt.

Die Arbeit an den Weinstöcken beginnt in den Monaten Februar und März mit dem Beschneiden. Dabei werden höchstens 10-12 Augen pro Stock zugelassen. Die Trauben werden zwischen der dritten Septemberdekade und der ersten Oktoberdekade ausschließlich von Hand gelesen und in kleine Kisten gelegt. Die Trauben, die für den Amarone und Recioto bestimmt sind, werden über vier Monate in großen, natürlich belüfteten Räumen zur kontrollierten Trocknung aufbewahrt. Die aktuelle Produktionsmenge der Kellerei Tenuta Sant'Antonio bewegt sich jährlich um ca. achtzigtausend Flaschen. Trotz weniger Jahre Erfahrung ist es dem Weingut Tenuta Sant'Antonio gelungen, mit dem CABERNET SAUVIGNON CAPITELLO 1997 eine erste wichtige Anerkennung zu erhalten: die Gambero Rosso ''TRE BICCHIERI''.

Vier Brüder und eine Leidenschaft, die ihren Ursprung in den väterlichen Weinfeldern von San Zeno di Colognola ai Colli, einem Gebiet der Valpolicella, hat, in dem die berühmtesten Veroneser Weine erzeugt werden: Amarone, Valpolicella, Soave. Der Wunsch, sich auch außerhalb des Familienunternehmens auf die Probe zu stellen, veranlasst die Brüder schon bald dazu, neue Wege einzuschlagen.Ihrer Zeit voraus arbeiten die Brüder Castagnedi jahrelang als technische Berater und realisieren in ganz Italien "schlüsselfertige" Anlagen. Auf diese Weise sammeln sie eine einzigartige Erfahrung, die sie dazu bewegt, den entscheidenden Schritt zu gehen.

Im Jahr 1989 kaufen sie 30 Hektar Land in der Gegend von Mezzane, die zusammen mit dem väterlichen Besitz die Weinfelder der Tenuta Sant'Antonio auf gegenwärtig insgesamt 50 Hektar anwachsen lassen.Die Zeiten sind reif für den großen Umbruch. Armando, Paolo, Tiziano und Massimo Castagnedi beschließen Winzer zu werden und ihren eigenen Wein herzustellen. Ihr Markenzeichen dabei sind Qualität und Professionalität. Eine echte Herausforderung. Die Entscheidung, neben den bereits bestehenden Weinstöcken neue Reben anzubauen und in Monti Garbi (was auf Dialekt so viel wie herb, hart bedeutet) einen neuen Weinkeller zu errichten, erfordert Mut und Unternehmergeist: Eigenschaften, die den Brüdern Castagnedi gewiss nicht fehlen. Seit mehr als 20 Jahren, als für viele Weinhersteller das wichtigste Unternehmensziel die Menge war, haben die Brüder Castagnedi die Regeln über den Haufen geworfen und sich für Qualität entschieden.

Weitere Informationen zu dieser Region
Azienda Agricola Tenuta Sant’ Antonio, Venetien - Logo