Azienda Vinicola Rivera
Apulien

Die Familie de Corato sind tief in die Landschaft Apuliens verwurzelt, genauer gesagt in Andria. Andria liegt in der Hochebene zwischen dem Nationalpark Alta Murgia und der Adria. Der Familienpatriarch Guiseppe wurde dort Mitte des 19. Jahrhunderts geboren und wurde Bauer mit Unternehmergeist. 1921 erwarb er das große Landgut der adeligen Familie Rivera und fing an Reben und Olivenbäume zu setzen. Sebastiano, der jüngste Sohn von Guiseppe, fing Ende der 1940er Jahre an, Wein in den historischen Kellereien von Rivera zu keltern. Er wurde von seinem Ehrgeiz getrieben eine Marke zu gründen, die Apulien endgültig in der Weinwelt bekannt macht. In den 70er Jahren machte Sebastianos Sohn Carlo innovative Änderungen in den Weinbergen sowie in der Weinherstellung um wiederum die Entwicklung der Weine weiterzutreiben. Mittlerweile führen die zwei Söhne von Carlos bereits in vierter Generation die Firma Rivera und tragen mit Stolz die Erfolgsgeschichte des apulischen Weins in die Welt hinaus.

 

Der historische Kern des Weinguts stammt aus den späten 17. Jahrhundert und beherbergt rote Riserva Weine in seinen unterirdischen Fasskellern mit unzähligen Eichenfässern in verschiedenen Größen. Ein neuerer Flügel wurde in den 1960er Jahren erbaut und mit glasausgekleideten Zementtanks mit Temperaturkontrollen ausgestattet die speziell für die Reifung von Weiß-, Rosé und jungen Rotweinen verwendet wird. Die heutigen Winzeraktivitäten werden in modernen und effizienten Anlagen durchgeführt, die von einer modernen Solaranlage bedient wird und somit auch nachhaltiger produziert werden kann.
Weitere Informationen zu dieser Region
Rivera