Cembra Cantina di Montagna
Südtirol

Cembra Cantina di Montagna ist das höchste Weingut in den Trentino Bergen (700 m ü.d.M). Gegründet im Jahr 1952 auf Initiative einer Gruppe von Weinbauern, zählen heute etwa 400 Mitglieder dazu, die sich leidenschaftlich dem heroischen Weinbau auf den für das Tal typischen, schwer zugänglichen Terrassen zu widmen. Cembra liegt in der Gegend, die auch Europas führender Produzent von Porphyr ist, dem roten Gold des Tals, einem Gestein, das den Weinen außergewöhnlichen Geschmack und Ausdauer verleiht. In dieser einzigartigen Landschaft finden mehrere im Rahmen des Zonen-Projekts von 1980 ausgewählte Weinreben ihren idealen Lebensraum und zeigen die ganze Tradition und Stärke des Trentino in den Aromen ihrer Weine.
Der Mineraliengehalt und die Eleganz von Müller Thurgau aus Vigna delle Forche (872 m ü.dM) gleicht die opulente und beharrliche Struktur des Càncor-Rieslings aus. Die Finesse und der unmittelbare Duft von Schiava Valvalé werden von der Beharrlichkeit und aromatischen Komplexität des Pinot Nero aus Vigna di Saosent begleitet. Das ausgewogene Aroma und die Harmonie von Chardonnay Camìn verbinden sich mit dem reichen Geschmack von Sauvignon Valtini und unterstreichen den vielseitigen Charakter dieses historischen Terroirs.
Die Wunder einer verborgenen Welt, des Cembra-Tals, zeigen sich in einem Triumph von Aromen, klassisch und dennoch modern. Die Tradition und Werte dieses Landes werden durch die Bemühungen der Bergbewohner bewahrt.
Weitere Informationen zu dieser Region
Logo Cembra