Gli Aironi
Piemont

 

Entlang der Fluss- und Kanalläufe rund um Vercelli und Novara befindet sich Europas größtes Reisanbaugebiet, ein wahres Mosaik aus Flächen und Farben. Je nach Jahreszeit herrschen Grün- und Gelbtöne vor, während sich nach Flutung der Felder das gesamte Tal in einen silbernen Spiegel verwandelt. Genau dort in der Nähe von Vercelli baut die Familie Perinotti seit fünf Generationen Reis an. Besondere Sorgfalt ist einer schonenden Schälung in Steintrögen nach alter Tradition vorbehalten, die mehr Schale am Korn belässt und damit garantiert, dass die wertvollen Nährstoffe im äußeren Bereich des Reiskorns erhalten bleiben, die für den Geschmack und für die Kochfestigkeit des Reises verantwortlich sind. Die Produktion wird außerdem rigoros aussortiert nach Farbe, Reinheit und Größe der Reiskörner.

Der Keim vom Reiskorn darf nicht entfernt werden, nur auf diese Weise, nämlich durch eine sanfte Bearbeitung, bei der die Außenschichten des Reiskorns weitgehendst ungeschliffen bleiben, bleiben auch die wertvollen Proteine, Mineralsalze und Enzyme erhalten, die in den äußersten Schichten und vor allem im Keim enthalten sind.

Diesen einzigartigen Duft des Reises von Gli Aironi schätzt auch einer der weltbesten Köche, nämlich Heston Blumenthal, Inhaber des Restaurants „The fat duck“ in Bray, wo auch seine Gäste mit diesem Reis verwöhnt werden.

Bis vor wenigen Jahren basierte der italienische Reisanbau auf einem wahllosen Einsatz von chemischem Dünger und Pflanzenschutzmitteln, der sich sehr negativ auf die Qualität der Ernte auswirkte und auch das Überleben von typischen Tierarten des Sumpfgebietes gefährdete. Nur die Einführung einer weniger überzogenen und öko-kompatiblen Landwirtschaft, der sich auch die Familie Perinotti verschrieben hat (nach EU Verordnung 2078), führten dazu, dass die vom Aussterben bedrohten Reiher zurückkehrten und die Reisfelder aufs Neue besiedelten. Genau diesen majestätischen Vögeln widmet Michele Perinotti seinen Betrieb, den er mit Enthusiasmus und Leidenschaft führt.

Weitere Informationen zu dieser Region
Gli Aironi