La Farra
Venetien

„Ich wende meinen Blick unseren Hügeln zu und bin immer berauscht von deren Schönheit sowie voller Bewunderung für die Arbeit der Menschen.“
Adamaria Nardi

La Farra Geschwister im Weinberg

Das Unternehmen La Farra wurde 1997 von den drei Geschwistern Adamaria, Innocent und Guido Nardi gegründet und liegt im Herzen des DOCG-Gebietes Conegliano Valdobbiadene, die Region des Prosecco Superiore. Das Weingut ist im Besitz von circa 20 Hektar Weinbergen in den Gemeinden Farra di Soligo (Hauptteil), Pieve di Soligo, Follina und San Pietro di Feletto.

Durch die unterschiedlichen Orte ist es möglich eine Vielzahl von Weinen herzustellen, die die typischen Aromen des Conegliano wiederspiegeln. La Farra betreibt einen modernen Weinbau der streng und umweltschonend ist mit einem Ertrag von circa 300.000 Flaschen. Die verwendeten Weinbautechniken tragen zur Qualität der Trauben bei und werden rigoros von Hand durchgeführt.
Innocent und Guido sind die leitenden Figuren auf dem Weingut. Sie sind nicht nur leidenschaftliche Winzer, sondern wenden auch ihr Wissen an, dass sie in der ältesten Weinbauschule Italiens in Conegliano gelernt haben. Für die Herstellung von Spitzenweinen ist es unabdingbar, von hochwertigen Trauben auszugehen. Als nächstes ist es wichtig die organoleptischen Eigenschaften der frisch gepflückten Trauben unverändert zu lassen und mit deren modernen Vinifizierungstechniken ist genau dies möglich.
Adamaria ist die gute Seele des Unternehmens und unterstützt ihre Brüder bei den Kunden, im Marketing, führt Degustationen durch und kümmert sich um all die Kleinigkeiten, welche in einem Familienunternehmen anfallen.

Weitere Informationen zu dieser Region
Logo La Farra