Fusilli di Pisa

Martelli, Toskana

Gewicht:
500 g

Region:
Toskana - Provinz Pisa - Dorf Lari

Beschreibung:
Die Pasta von Martelli wird aus bestem italienischem Durum-Weizen hergestellt. Der Hartweizengrieß wird mit kaltem Wasser gemischt und langsam zu einem perfekten Teig geknetet. Danach wird der Teig durch Bronzeformen ‚gezogen', wodurch die Nudeln ihre typisch raue Oberfläche erhalten. Die Pasta wird dann auf dem Dachboden bei 33 - 35°C natürlich getrocknet, was ungefähr 50 Stunden beansprucht, die Dauer der Trocknung ist vom Wetter und von der Luftfeuchtigkeit abhängig. Die Nudeln werden anschließend von Hand in die berühmten gelben Papiersäcke abgepackt.

Tipp:
Fusilli di Pisa können sehr gut in einem Nudelsalat verwendet werden, sowie zu verschiedensten Fleischsugos oder einer feinen Fenchel-Sardellensauce.

Besonderheiten:
Die Form der Fusilli symbolisiert den berühmten schiefen Turm von Pisa mit seinen spiralförmig laufenden Treppen um die 7 Glocken herum, ebenso wie der Turm, haben auch die Fusilli 7 Spiralen. Die Fusilli von Pisa gehen auf Famulus Salvius zurück, der am 13. Februar 1284 vom Bäcker Peciolo angestellt wurde, um Teigwaren in Pisa herzustellen. Inspiriert vom Wahrzeichen der Stadt, kreierte er diese Form. Sie sind eine Hommage an die jahrhundertealte Tradition und antike Kunst der Teigwarenherstellung in dieser berühmten Stadt.

€4,90 1 Stk.
Fusilli di Pisa, 500 g, Martelli