Pici a matassa

Buongustaio, Toskana

Im Süden der Toskana, wo Vino Nobile di Montepulciano und Brunello di Montalcino getrunken wird, steht diese Pastasorte auf fast jeder Speisekarte
Pici di semola a matassa ist eine handwerklich hergestellte Langpasta aus Hartweizengrieß und Wasser, die über Bronze-Zieheisen gezogen und in ineinander verschlungenen Nestern angeordnet wird. Alles erfolgt noch manuell, vom Schnitt und Auf-Form-Ziehen der Pasta bis hin zum Anordnen in Nestern und Auslegen auf Rahmen für die Trocknung. Diese Trocknung erfolgt natürlich und langsam (42 - 50 Stunden) bei gleichbleibenden Temperaturen zwischen 40-45 °C, weil genau das der Pasta ihre qualitative Besonderheit in Bezug auf Geschmack, Konsistenz und Festigkeit gibt. Die Pici werden fast immer mit einem kräftigen Fleisch-Ragout serviert.

€7,40 1 Stk.
3913 Pici a matassa L'Alba Tartufi