Spaghetti

Martelli, Toskana

Gewicht:
1000 g

Region:
Toskana - Provinz Pisa - Dorf Lari

Beschreibung:
Die Pasta von Martelli wird aus bestem italienischem Durum-Weizen hergestellt. Der Hartweizengrieß wird mit kaltem Wasser gemischt und langsam zu einem perfekten Teig geknetet. Danach wird der Teig langsam durch Bronzeformen ‚gezogen‘, wodurch die Nudeln ihre typisch raue Oberfläche erhalten. Die Pasta wird dann auf dem Dachboden bei 33 - 35°C natürlich getrocknet, was ungefähr 50 Stunden beansprucht, die Dauer der Trocknung ist vom Wetter und von der Luftfeuchtigkeit abhängig. Die Nudeln werden anschließend von Hand in die berühmten gelben Papiersäcke abgepackt.
Bei diesen Spaghetti mit 2,5 mm Durchmesser schmeckt man das gute Getreide und sie überzeugen ebenso durch ihre hervorragende Absorption von Saucen und ihre Kochfestigkeit.

Tipp:
Dies ist der Teigwaren-Typ, der jede Sauce bestens zur Geltung bringt, von Fleischsaucen bis hin zu Spaghetti all‘ amatriciana oder aglio, olio e peperoncino - das perfekte Nudelgericht.


€8,60 1 Stk.
Rezeptvorschlag

Spaghetti mit Olivenpaste

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

  • 600 g Spaghetti oder Spaghettini, Martelli
  • 1/16 l Olivenöl, extra vergine
  • 1 Glas Olivenpaste, Buongustaio
  • 2 EL entsteinte Taggiasche Oliven, Buongustaio
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt

Den Knoblauch in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze in Olivenöl goldbraun anbraten.

Die Olivenpasta dazugeben und vermischen. Spaghetti in 5 l Wasser (2 TL Salz) al dente kochen, abgießen und mit der Olivenpaste und gehackter glatter Petersilie vermengen.

Zum Anrichten einige entsteinte Taggiasche Oliven darübergeben.

Buon appetito wünscht Buongustaio!

Spaghetti, 1000 g, Martelli