Cannelloni

Rezeptvorschlag

Für 6 Personen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

  • 12 Lasagneblätter

Füllung

  • 500 g Ricotta
  • 125 g Mozzarella di bufala
  • 250 g Brokkoli
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Basilikum
  • 2 EL Origano
  • 4 EL glatte Petersilie

Tomatensauce:

  • 2 EL Olivenöl, extra vergine
  • 1 Glas Rustichella (Basis-Sugo), Belfiore
  • Pfeffer
  • 15 cl Marsala secco, Pellegrino
  • 1 Dose Pomodori pelati San Marzano, Solania
  • 2 EL Ortolina (Tomatenmark mit Gemüse), Mansueto
  • 3 EL frisch geriebener Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL  Basilikum

Für die Zubereitung der Sauce das Öl in einem großen, schweren Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und „Rustichella“ (Basissugo, Belfiore) zufügen. Den Knoblauch dazugeben und alles noch eine weitere Minute köcheln. Basilikum, Pfeffer, Lorbeerblatt und den Marsala unterrühren. Gehackte Tomaten und Tomatenmark hinzufügen. Sobald die Flüssigkeit wieder kocht, Temperatur herunterschalten und die Sauce einkochen lassen, anschließend das Lorbeerblatt herausnehmen. Den geriebenen Parmesan unterrühren, Topf beiseite stellen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Lasagne-Nudeln in 4l kochendes Wasser mit 3 TL Salz 6 Minuten al dente kochen. Abtropfen lassen und die Pasta zum Abtrocknen auslegen.

Ricotta und Mozzarella, blanchierten Brokkoli und Frühlingszwiebel zerkleinern. In einer großen Schüssel mit Basilikum, Oregano und Petersilie vermischen.

Zum Fertigstellen des Gerichtes den Boden einer Auflaufform mit Tomatensauce überziehen. Jeweils 4 EL Käse-Gemüse-Mischung auf einem Lasagneblatt verteilen zusammenrollen und in die Form legen. Die restliche Sauce darüber gießen und die Form fest mit Alufolie abdecken, und für 20 Min. in den Backofen schieben, dann die Folie abnehmen und die Pasta für weitere 15 Minuten in den Backofen stellen. Das Gericht sehr heiß servieren.

Buon appetio wünsch Buongustaio!

Produktempfehlung