Gnocchi - Grundrezept

Rezeptvorschlag

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

  • ca. 200g Hartweizenmehl(Typ Grano duro „0“ bio)
  • Meersalz
  • evtl. Pesto alla Genovese oder diverse Tomatensughi
  • 1 kg mehlige Kartoffeln
  • 2 Dotter

Nur mit der richtigen Kartoffelsorte gelingen Gnocchi luftig und locker. Sie müssen mehlig sein und wenn möglich sollte die Ernte bereits einige Monate zurückliegen. Junge Kartoffeln sind noch zu wasserhaltig und ihre Stärke ist nicht ausgeprägt. Am besten sind große Kartoffeln.

Die Kartoffeln kochen, heiß schälen und durch eine Presse auf die Arbeitsfläche drücken. So weit abkühlen lassen, bis man die Kartoffeln gut berühren kann. Mit einem Teil des Mehls bestäuben, die Dotter in die Mitte setzen und salzen. Alles rasch zu einem Teig kneten. Falls er klebt, noch etwas Mehl dazugeben. Auf keinen Fall zu viel kneten, weil der Teig sonst immer wieder klebrig wird und die Gnocchi zu fest werden.

Den Gnocchiteig zu Röllchen formen, schneiden und mit einer Gabel Streifen hineindrücken, in reichlich Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, bis sie oben schwimmen.

Sofort herausheben und zu Saucen, wie Pesto alla Genovese, Tomatensugo oder einer Salsa Bolognese servieren.

Buon appetito wünscht Buongustaio!

Produktempfehlung