Linsensuppe mit gebratener Kaninchenleber

Rezeptvorschlag

Zutaten:

  • 100 g Linsen (Tipo Castelluccio)
  • 2 Schalotten
  • 50 g Pancetta
  • 50 g Butter
  • 2-3 Eßlöffel Aceto Balsamico Gran Riserva
  • 1 Thymianzweig
  • 1 Msp. Dijon-Senf
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • Kaninchenleber

Pancetta und Schalotten klein schneiden und in 30 g Butter glasig dünsten. 1 EL Aceto Balsamico, Linsen und 1 l Wasser zugeben, salzen, pfeffern und die Kräuter einrühren. Aufwallen lassen und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten weich kochen.

Für die Einlage 2 EL Linsen herausnehmen – den Rest pürieren und durch ein Sieb passieren.

Die restliche Butter in einem Pfännchen goldgelb aufschäumen lassen und mit dem Senf und etwas Balsamico unter die Suppe rühren.

Für die Einlage Kaninchenleber in Butter wenige Minuten von beiden Seiten anbraten – mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und als Beilage mit der Suppe anrichten.

Buon appetito wünscht Buongustaio!

Produktempfehlung