Pasta mit Sardellen und Fenchel

Rezeptvorschlag

Für 6 Personen

Zubereitungszeit: 30 Minuten

  • 500 g Fussilli oder Fussili tris, Antiche Tradizoni di Gragnano
  • Peperoncini
  • 4 EL Pinienkerne
  • Safran
  • Marsala secco von Pellegrino
  • Olivenöl extra vergine
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 4 EL Ortolina (Tomatenmark mit Gemüse)
  • 1 kg frische Sardellen
  • 4 Fenchelknollen
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 4 Schalotten fein gehackt
  • 2 Bund Dill
  • 1 Zitrone
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 EL Sultaninen

Zum Bestreuen der Pasta:

  • 10 EL geriebenes Weißbrot
  • 3 EL Zucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 8 EL Sultaninen

Sultaninen in Marsala einweichen. Sardellen küchenfertig zubereiten: Kopf abschneiden, mit dem Daumen Bauch aufschlitzen und Mittelgräte entfernen. Flach auslegen und halbieren. Das Fenchelgrün beiseite legen und den Fenchel in feine Streifen schneiden.

Salzwasser aufkochen und den Fenchel darin kurz blanchieren. Fenchel kurz mit kaltem Wasser abschrecken – dabei das Kochwasser nicht wegschütten. Fenchelsamen, Pfefferkörner, Salz, Peperoncini, Olivenöl und Knoblauch im Mörser zerstoßen. Dill, Fenchelgrün und Sardellen (in Öl) fein hacken und unter die Mörsermasse mischen. Zitrone heiß waschen und Zesten reißen, ebenfalls unter die Masse mischen. Fenchelwasser erhitzen und Nudeln darin al dente kochen. Safran in wenig Nudelwasser auflösen. Öl in einer weiten Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin glasig anrösten. Sardellenfilets beidseitig darin anbraten. Anschließend Fenchel, Pinienkerne, Sultaninen und Kräutermasse (etwas noch mit Nudelwasser verdünnen) und Safran unterheben. Abschmecken und noch einige Minuten leicht köcheln lassen.
Mit den Nudeln mischen. Geriebenes Weißbrot in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Dann Olivenöl, Zucker, Tomatenmark, gehackte Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer zugeben. Gehackte Petersilie am Schluss dazugeben und in einer Schüssel zur Pasta reichen.

Tipps:
Anstelle von Sardellen können auch frische Sardinen verwendet werden.
Pinienkerne, Pfeffer und Fenchelsamen vor dem Verwenden in einer Pfanne ohne Fett rösten - verbessert den Eigengeschmack.

Buon appetito wünscht Buongustaio!

Produktempfehlung