Rinderfilet gefüllt

Rezeptvorschlag

Für 8 Personen:

  • Füllung:
  • 1 Bund Petersilie
  • 10 Basilikumbätter
  • 2 Salbeiblätter
  • 3 EL ger. Parmesan
  • 50 g ger. Weißbrot
  • getrocknete Steinpilze
  • Steinpilzpulver
  • Salz, Pfeffer
  • 75 g ger. Pecorino

Fleisch:

  • 800 g Rinderfilet Mittelstück 
  • 150 g Panchetta
  • 2 Salbeiblätter
  • 2 Majoranzweige
  • 2 EL Olivenöl
  • Rotwein
  • Küchenschnur

Steinpilze 20 Minuten im lauwarmen Wasser einweichen. Dann ausdrücken und klein schneiden. Kräuter waschen, fein hacken und alles mit den restlichen Zutaten vermengen. Etwas Einweichwasser zur Füllung geben. Backrohr auf 180° vorheizen.

In das Rindsfilet der Länge nach eine waagrechte Tasche schneiden. Mit der Kräutermischung füllen. Ränder des Fleisches wieder gut zusammen drücken. Fleisch mit Panchetta umwickeln und mit Küchengarn binden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Salbei und Thymianzweige dazugeben und das Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten.

Dann in den Ofen bei 130 ° ~ 1 Stunde (Kerntemperatur 75°). Fleisch herausnehmen und in Alufolie noch 10 Minuten rasten lassen. Mit dem Rotwein den Bratensatz von der Pfanne lösen und den Wein einkochen lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Steinpilzpulver, etwas Zucker oder etwas Peperoncini-Marmelade. Vor dem Servieren mit dem Saft vom Kaserole vermischen und nochmals abschmecken.

Wer die Füllung lieber feuchter mag, gibt mehr Einweichwasser der Pilze zur Füllmasse. Die Masse eignet sich auch sehr gut zum Gratinieren von Gemüse (Zucchini, Auberginen, Paprika, etc.).

Buon appetito wünscht Buongustaio!

Produktempfehlung