Überbackene Linsen

Rezeptvorschlag

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 35 Minuten

  • 250g Linsen aus Castelluccio
  • 175 g Fontinakäse
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 3 Schalotten
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Karotten
  • 1 EL Butter
  • 200 g Crème fraiche
  • 25 g Walnusskerne

Die Linsen in gesalzenem Wasser (1l) zum Kochen bringen und ca. 25 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze weich kochen.

Die Schalotten schälen und würfeln. Den Lauch längs halbieren, waschen und die hellgrünen und weißen Teile in feine Streifen schneiden. Die Karotten schälen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.

Butter erhitzen. Zuerst die Zwiebeln darin glasig dünsten, dann den Lauch, die Karotten und 50 g Crème fraiche dazugeben und alles 5 Minuten köcheln lassen.

Den Fontinakäse grob reiben und die Nüsse grob hacken.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Die Linsen abtropfen lassen und mit dem Gemüse und etwa 100 g Käse vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und in die Form füllen. Die restliche Crème fraiche mit dem restlichen Käse und den Nüssen verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Linsen geben.

Den Auflauf etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Buon appetito wünscht Buongustaio!

Produktempfehlung