Zitronenrisotto

Rezeptvorschlag

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 EL Butter
  • 2 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 400 g Risottoreis (Carnaroli oder Arborio)
  • ¼ l trockener Weißwein etwa
  • etwa 1 l l Gemüsebrühe
  • 1 große unbehandelte Zitrone
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 EL frisch geriebener Parmigiano Reggiano oder Pecorino stagionato
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Die Schalotten und 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Zitrone heiß waschen und die Schale dünn abschneiden ohne weiße, bittere Haut. Die Zitrone auspressen.

Die Hälfte der Butter in einem Topf schmelzen. Schalotten und Knoblauch mit ein paar Stücken Zitronenschale darin andünsten. Reis dazugeben und rühren bis er glasig ist. Weißwein und 3 EL Zitronensaft dazugießen und unter Rühren verdampfen lassen. Jetzt die Hitze auf mittlere Stufe stellen und einige Schöpfer Brühe angießen. Immer wieder Brühe nachgießen und häufig umrühren – ca. 20 Minuten - bis die Reiskörner al dente sind.

Übrige Butter schmelzen, die Pinienkerne darin goldgelb braten und mit dem Käse unter den fertigen Reis rühren. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den restlichen Knoblauch schälen. Petersilie, Knoblauch und die übrige Zitronenschale fein hacken. Diese Gremolata in ein kleines Schälchen füllen und bei Tisch die einzelnen Portionen bestreuen.

Weinempfehlung: Cala Silente, Vermentino di Sardegna

Produktempfehlung