Carlo Pellegrino
Sizilien

Der Engländer John Woodhouse der sich ursprünglich mit Sherry und Portwein beschäftigte exportierte den ersten Marsala aus der gleichnamigen Hafenstadt in Sizilien. Marsala war ursprünglich aufgespriteter Wein, der durch die Alkoholzugabe länger haltbar wurde und für lange Schiffrouten konserviert wurde. 1773 exportierte Woodhouse seine erste Ladung nach England und Marsala wurde schnell bekannt und gefeiert.

Das Weingut Pellegrino wurde 1880 von Paolo Pellegrino, einem passionierten Weinliebhaber, in Marsala gegründet. Ihm folgte sein Sohn Carlo, der den Familienbetrieb zu einem der bedeutendsten Weinproduzenten in Sizilien entwickelte. Von Beginn an war die Marsala-Produktion der wichtigste Part des Unternehmens, zu dem nach und nach die Spezialitäten von Pantelleria und andere Weine hinzukamen. Das Unternehmen besitzt über 150 Hektar Rebflächen in verschiedenen Anbaugebieten Siziliens. Nach wie vor wird das Unternehmen von den Nachkommen des Firmengründers geleitet.

Weitere Informationen zu dieser Region
Pellegrino - Logo